Abo | 21.09.2017

AugsburgRegional

Die Zeitung mit Nur Guten Nachrichten

Mittagstisch  |  Obstkorb  |  Branchenbuch  |  Bücher  |  Heiraten

Für Alle Reichtums-Interessierten in Augsburg der Buchtipp: Das Zen der Ersten Million

Die meisten Bücher zum Thema beschäftigen sich mit dem "technischen" Weg zum Millionär: "erst habe ich das gemacht, dann diesen Schritt, dann jenes getan - und voilá war ich Millionär". Diese ignorieren daß - ähnlich wie bei einem Eisberg - das Nicht-Sichtbare den größten Teil ausmacht: unser Unterbewusstsein! Der Autor weiß das und hat genügend Informationen und Übungen bzw. Meditationen mit aufgenommen um eine wirkliche Transformation zum Millionär zu ermöglichen. Denn zuerst muß man (innerer) Millionär *sein" um das Geld auf dem Konto haben zu können.

Erst Millionär sein - dann kommt das Geld

"Millionär" ist ja ein magisches Wort in unserer Zeit. Letzten Endes ist es ein Synonym für finanzielle Freiheit. Die man übrigens auch auf anderen Wegen erreichen kann ohne unbedingt eine Million Euro zu haben, zumindest schlägt das Tim Ferriss vor. Doch das ist einer der ganz wenigen "Ratgeber" zu diesem Thema die zum einen einen praktischen Weg beschreiben welcher nachvollziehbar erscheint. Und ausserdem eben die so wichtige und oft nicht beachtete Rolle des Unterbewusstseins behandeln. Zudem ist das Buch richtig spannend geschrieben! Man muß schon darauf achten die Übungen zu machen - und auch zu wiederholen - was schwierig ist wenn man gerne schnell weiterlesen möchte um die ganze Geschichte möglichst bald zu erfahren!

Fazit:
Claus David Grube: Das Zen der ersten Million kombiniert eine persönliche - wahre - Geschichte mit der richtigen Arbeit am Unterbewusstsein um a) viel Geld zu machen und b) dieses auch zu behalten! Ein 1a Lesetipp!


Lachen ist gesund! Deshalb gibt es hier Witze für alle

Das ist vielleicht auch interessant:
Wie kommt man in Augsburg zur
richtigen Bank und zum richtigen Girokonto